Stuttgart 2



Reisedatum:  Freitag, 24.12.2021

 

An- und Abreise:  per Bahn

 

Vor Ort:  Zu Fuß


Auch wenn der Wetterbericht nichts Gutes verhieß, ging es an Heiligabend auf eine spontane Tour nach Stuttgart. Ähnlich wie zuvor in Köln wollte ich einfach nur ein paar (Kilo)meter rumlaufen, ohne bestimmte touristische Ambitionen. Der Eurocity brachte mich ohne Umsteigen (!) in nur 65 Minuten zur Großbaustelle Stuttgart Hauptbahnhof (Stuttgart 21), wo es jedes Mal wieder ein wenig anders aussieht. Aber immerhin scheint es voranzugehen. Im Prinzip bin ich in den folgenden Stunden ein großes Dreieck gelaufen: Vom Bahnhof nordwestlich am Pragfriedhof vorbei bis zur Löwentorbrücke, dort über die Bahngleise bis zum Löwentor bzw. Rosensteinpark, dann in östlicher Richtung an der Wilhelma entlang bis ans Neckarufer, und schließlich durch den Unteren und Mittleren Schlossgarten wieder zurück zum Bahnhof. 

Lange Rede - kurzer Sinn: Genau so habe ich es dann auch gemacht :-) Das Wetter war wirklich trostlos (Regen, Wind...), weshalb ich meine Pausen auf das nötige Minimum beschränkte und auch fast nicht fotografiert habe. Dem entsprechend kann ich auch nur wenig berichten, ganz im Gegenteil war ich heilfroh, als ich nach knapp 11 Kilometern endlich wieder im Trockenen war. Vor der Rückfahrt ging es noch kurz in die provisorisch-neue DB Lounge außerhalb des eigentlichen Bahnhofs.