Bensheim



Reisedatum:  Sonntag, 11.10.2020

 

An- und Abreise:  per Bahn

 

Vor Ort:  Zu Fuß


(geschrieben am 10.12.2020)

Bensheim? Naja, warum eigentlich nicht... Die Idee kam mir beim sonntäglichen Spaziergang durch Worms, als ich am Bahnhof vorbeikam. Schließlich ist man ohne Umsteigen in 20 Minuten in Bensheim.

 

Was es dort zu sehen geben könnte, verriet mir eine direkt vor dem Bahnhof aufgestellte Hinweistafel zu einem "Historischen Rundgang". Also Tafel abfotografiert und dem Rundgang gefolgt. Hat sich auch absolut gelohnt, denn die Altstadt von Bensheim ist sehenswert. Der Rundgang führt einen vorbei an allerlei Türmchen, Häuschen und Plätzen, jeweils mit gut erklärender Hinweistafel. Auffallend die vielen schön restaurierten Fachwerkhäuser und die engen Gassen. Natürlich führt der Rundgang auch vorbei am Denkmal der sagenhaften Fraa vun Bensem, die sich übrigens im Wormser Dialekt noch als Sprachbild erhalten hat ("hinne rum, wie die Fraa vun Bensem" als Beschreibung eines ungewöhnlichen Vorgehens). Am Ende des Rundgangs wollte ich dann eigentlich in Richtung Stadtpark abbiegen, doch bei einem scheinbar unüberlegten Schritt holte ich mir dann eine leichte Wadenzerrung. Daher ging es nicht in den Stadtpark, sondern langsam humpelnd wieder an den Bahnhof und von dort nach Hause. Trotzdem ein schöner kleiner Ausflug.