Von einem der auszog, um etwas von der Welt zu entdecken...

Reiseberichte und autobiografische Notizen

Die Idee zu dieser Seite entstand, als ich jemanden von einem Ausflug erzählen wollte und dabei bemerkte, wie wenig mir im Gedächtnis geblieben war. Zwar machte ich auf meinen Ausflügen immer viele Fotos, aber ich fand es schade, dass die Erinnerungen dennoch so schnell verblassen. Also fing ich Mitte 2020 an, zunächst zu einigen Tagesausflügen ein paar Zeilen zu schreiben, woraus sich dann nach und nach diese Seite entwickelte. Auch in den Jahren zuvor war ich ab und zu mal unterwegs, aber ein richtiges Hobby ist das Reisen erst im Jahr 2020 geworden. 

 

In den einzelnen Berichten erwähne ich gelegentlich, dass ich nicht so gut zu Fuß bin. Grund hierfür ist meine Glasknochenkrankheit bzw. die aus den vielen Knochenbrüchen resultierenden Einschränkungen und Schäden. Ein Nebeneffekt der Krankheit ist die verstärkte Neigung zu Osteoporose und Gelenkarthrose - letztere ist bei mir vor allem in den Knie-, Hüft- und Schultergelenken bereits weit fortgeschritten. Und hier liegt auch der Grund für meine vergleichsweise intensive Reisetätigkeit: Ich weiß, dass die Zeit, in der ich solche Touren noch machen bzw. längere Strecken zu Fuß zurücklegen kann, recht eng begrenzt sein wird. Unter anderem aus diesem Grund habe ich mir heuer (2022) eine berufliche Auszeit genommen und will das Jahr verstärkt dazu nutzen, möglichst viele Ausflüge und Reisen zu unternehmen.

 

Diese Seite dient nicht nur meiner Erinnerung, sondern darf gerne auch Inspiration für den ein oder anderen Leser sein, der auf der Suche nach schönen Reisezielen ist. Gelegentlich lasse ich auch ein paar Gedanken abseits des jeweiligen Reiseziels einfließen, von denen man sich aber nicht weiter stören lassen sollte. Dass die Seite handwerklich/designtechnisch kein Wunderwerk ist, liegt an meinen mangelhaften Kenntnissen und Fähigkeiten, was ich zu entschuldigen bitte.

 

In diesem Sinne wünsche ich viel Spaß hier!